Martin Dihlmann  -  ART of movement

freiberuflicher Tanzsporttrainer-

Choreograph-Coach

Nikolaus-Otto-Str. 13

53859 Niederkassel-Germany

Tel: +49 228 91808938

BOOKING ON:

+49 228 91808938
  • Facebook Metallic
  • LinkedIn App Icon
  • Twitter Metallic

4. Choreographie

Die optimale Ausbeute in der Zusammenstellung

Scroll down

 

 

Wieviel macht Choreographie aus?

 

Mit Sicherheit kann man darüber streiten. Wenn man in Betracht zieht, dass Tanzpaare nur einige Sekunden Aufmerksamkeit eines Wertungsrichters gescheckt bekommt, könnte man denken, es sei unerheblich, sich über Choreographie auszulassen. Dennoch denke ich gibt es andere Ansätze. 

 

1. Das eigene kreative Denken

2. Das Wertigkeitsgefühl, eine spezielle, nicht übliche Choreographie tanzen zu können und dürfen.

3. Die Möglichkeit bei einer Showdarbietung besser "punkten" zu können, da aussergewöhnliche Elemente zu sehen sind.

4. Die Chance, eine "Marke" zu werden. Es gibt heutzutage sehr selten Persönlichkeiten im Tanzsport. Interessante, aussergewöhnliche Choreographien helfen, einen persönlichen „Look“, einen individuellen „Style“ zu entwickeln, an dem man über die Jahre wiedererkannt wird (wie bei einem guten, bekannten Schauspieler). 

 

Somit glaube ich hat Choreographie in meinen Augen einen sehr hohen und berechtigten Stellenwert im Tanzsport.

 

 

 

 

 

4. Das Choreo Paket:
 
 

Wie gehe ich an eine Choreographie ran?

 

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten etwas aus einer bestehenden Choreographie zu zaubern.

Man sucht innerhalb der vorgegebenen Figuren andere Drehgrade, andere Winkel andere Timings etc. oder

man startet eine Choreographie von Grund auf neu.

 

Mein Hauptansatz ist es immer organisch zu bleiben, aber zu versuchen, das "Übliche" zu limitieren und den Ansatz auf die "Überrraschung" zu lenken.

 

 

C Klasse: ( Beispiel-Paket )

 

1 Stunde für die Bewegungsschulung bzw. das Aufspüren der kreativen Seiten eines Paares.

3 Stunden für einen Tanz, die Choreographie nach Veränderungsmöglichkeiten durchzuarbeiten.

 

Für dieses Paket sollten folgende Vorraussetzungen gewährleistet sein:

 

1. Ich habe einen ständigen Tanzpartner, mit dem ich diese Stunden nehmen werde.

2. Ich gehe minimum 2-3 x in der Woche in Tanztraining für ca. 1,5 Stunden oder länger.

3. Ich habe bereits Grundkenntnisse in den Tänzen ChaCha, Rumba und Jive bzw. trainiere schon seit einem Jahr gemeinsam an diesen Tänzen4. Ich bin über 15 Jahre alt. 

 

 

B/A/S-Klasse: ( Beispiel-Paket ) 

1 Stunde für die Bewegungsschulung bzw. das Aufspüren der kreativen Seiten eines Paares.

4 Stunden für eine Erstellung einer neuen Choreographie pro Tanz

 

S-/ Profi- Klassen: ( Beispiel-Kür-Paket ) 

 x- Stunden für die Melodien, Thematiken, Outfits und Choreographien einer neuen Kür....Das ist im vorhinein nicht zu ermessen. einen reellen Wert kann man nach Besprechung ansetzen.

 

Für dieses Paket sollten folgende Vorraussetzungen gewährleistet sein:

 

1. Ich habe einen ständigen Tanzpartner, mit dem ich diese Stunden nehmen werde.

2. Ich gehe minimum 3 x in der Woche in Tanztraining für ca. 2,5 Stunden oder länger.

3. Ich habe mehrere Jahre Erfahrung in den Latein Tänzen 

4. Ich bin über 15 Jahre alt. 

 

Bei Ausnahmen von diesen Vorraussetzungen wird vorher ein Termin zur Besprechung vereinbart.